Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.111 mal aufgerufen
 Der Einzelspielerbereich
Seydlitz Offline




Beiträge: 1.234

12.09.2009 20:45
RE: Die häufigsten Fragen und ihre Antworten! Thread geschlossen

1.) Was ist der „Weg zur Freiheit / Road to Independence“ (kurz RTI), was hat es damit aus sich?

Neben der großen Kampagne hat Creative Assembly als besonderes Feature die entscheidende Geschichte der USA von der Ansiedlung der ersten Kolonisten bis zum Unabhängigkeitskrieg in Form von 4 Episoden eingebaut:

- Episode 1 umfasst die Eroberung der britischen Kolonisten gegen die amerikanischen Ureinwohner an der Ostküste.
- Episode 2 beinhaltet den so genannten „7 jährigen Krieg“ zwischen Frankreich und Großbritannien um die Vorherrschaft in Nordamerika.
- Episode 3 befasst sich mit dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.
- Episode 4 umfasst die Expansion der USA nach der Unabhängigkeit.

Man erhält bei jeder Episode diverse Aufträge, welche es zu erfüllen gilt. Nur bei einer erfolgreich abgeschlossenen Episode wird die folgende Episode zum spielen frei geschaltet. Die Episoden 1 bis 3 finden auf einer regional eingeschränkten Karte statt, also nicht auf der großen Weltkarte! Episode 4 ist die einzige (normale!) Möglichkeit die USA auf der großen Kampagnenkarte zu spielen, hier beginnt das Spiel allerdings erst gegen Ende des 18. Jahrhunderts, also nach dem Erreichen der Unabhängigkeit.

2.) Warum kann ich nicht alle Fraktionen / Völker in der großen Kampagne spielen?

Im Gegensatz zu den Vorgängern hat Creative Assembly hier die Anzahl der spielbaren Fraktionen eingeschränkt. Es erfolgt auch keine Freischaltung von weiteren Fraktionen nach bestandenen Kampagnen wie zuvor.
Die Gründe hierfür liegen etwas im Dunkeln, haben aber vermutlich mit dem Druck hinsichtlich des Erscheinungstermins zu tun, vielleicht auch aufgrund anderer technischer Gründe. Bekannt ist, dass es ursprünglich noch weitere Nationen geben sollte, welche aber gestrichen wurden (z.B. Mecklenburg / Pommern). Somit dreht sich im Fokus alles um diese spielbaren Fraktionen:

- Großbritannien
- Frankreich
- Spanien
- Die 7 vereinigten Provinzen (Niederlande)
- Schweden
- Preußen
- Österreich – Ungarn
- Russland
- Polen Litauen
- Osmanisches Reich
- Marathen (Indien)
- USA (nur über / mit Episode 4 von RTI!)

Alle anderen Nationen sind nicht als spielbar deklariert. Allerdings gibt es bereits einen guten Mod, der dieses dann doch ermöglicht.

3.) Wie geht das mit der Technologie?

Zum erforschen der Technologie braucht man die Gebäudereihe Schule! Die Technologien an sich sind über den entsprechenden Button unten links im Spielmenü anzeigbar und hier kann man auswählen welche Technologie erforscht werden soll. Es gibt 3 Technologiebäume im Spiel:

- militärischen Technologiebaum, getrennt für Land- und Marineforschung
- wirtschaftlichen Technologiebaum, getrennt zwischen Landwirtschaft und Industrie
- wissenschaftlichen Technologiebaum

Alle 3 Bereiche sind gleich wichtig im Spiel und auch zum Großteil miteinander verknüpft. Das einfachste Beispiel hierfür ist zum Beispiel die wirtschaftliche Technologie „Dampfmaschine“, ohne die man wiederum kein Dampftrockendock und Dampfschiff bauen kann. Um aber die Dampfmaschine erforschen zu können, muss man auch erst im wissenschaftlichen Bereich die Grundlage schaffen.
Die Technologien an sich sind aufeinander folgend aufgebaut und können im Normalfall nur nacheinander erforscht werden. Technologien an sich sind auch Verhandlungsobjekt im Diplomatiebereich, bzw. sie können durch Gentlemen gestohlen werden.
Die Geschwindigkeit der Forschung hängt von der Größe / der Ausbaustufe der Schule ab. Sie kann aber noch zusätzlich beschleunigt werden, wenn man in der Universitätsstadt eigene Gentlemen postiert.

Universitäten haben im Spiel aber auch eine negative Eigenschaft bei der Bevölkerung hinsichtlich der Zufriedenheit. Gerade in der Regierungsform Monarchie wird hier der Ruf nach Reformen (= Unruhefaktor) groß.

4.) Wie wechsele ich die Regierungsform?

Im Spiel gibt es 3 Regierungsformen:
- Absolute Monarchie
- konstitutionelle Monarchie
- Republik

Alle 3 Regierungsformen haben ihre Vor- und Nachteile im Spiel. Welche wo nun überwiegen, sprich welche Regierungsform besser ist, lässt sich leider nicht festlegen, da hier persönliche Ansichten eine Rolle spielen.
Einen Wechsel von der absoluten Monarchie zur Republik zu machen (das was am meisten gefragt wird!), muss man eine Revolution in der Provinz mit der Landeshauptstadt anzetteln. Hierfür sind die Steuern exorbitant zu erhöhen, vor allem bei der Unterschicht, damit die Unzufriedenheit in 3 Stufen letztlich zur Rebellion wird. Sollte die Rebellion erfolgen wird man als Spieler gefragt, ob man auf Seiten der Regierung oder auf Seiten der Aufständischen teilnimmt. Da man selber die Revolution angezettelt hat, nimmt man natürlich auf Seiten der Aufständischen teil. Um die Sache zu vereinfachen, sollte man zuvor die Hauptstadt von jeden Truppen entblößen, damit man hier problemlos den Sieg erringt bei der Einnahme der Hauptstadt.
Egal welche Nation man hier spielt, wird sich im Anschluss die Fahne ändern. Im Falle von Frankreich wird die königliche Lilienfahne zum Beispiel zu der Trikolore, oder im Falle von Preußen erhält man an jetzt die schwarz-rot-gelbe Fahne.

Hinweis 1:
Auch von alleine wechselt sich die Regierungsform bei den KI gesteuerten Völkern gelegentlich. Also nicht wundern, wenn da plötzlich eien neue Fahne dabei ist im Rundenwechsel!

Hinweis 2:
Revolten werden einem im laufenden Spiel immer wieder begegnen, vor allem in besetzten Gebieten die ihr erobert habt. Bis hier die Bevölkerung euch als neuen Herren anerkennt kann es dauern, vor allem in den Provinzen mit einer Hauptstadt. Aus solchen Revolten können im Erfolgsfall (bei euch in eurem Reich, aber auch bei der KI!) vernichtete Nationen neu auferstehen, aber auch vollkommen neue entstehen. Erfolgt zum Beispiel eine erfolgreiche Revolte in der Provinz Schottland von Großbritannien, dann entsteht die neue Nation Schottland. Ein anderes von vielen weiteren Beispielen ist zum Beispiel die spanische Provinz Mexiko aus der bei einer erfolgreichen Revolte die Nation Mexiko entsteht.

5.) Was hat es mit den Schwierigkeitsstufen auf sich?

Man kann hier in die Schwierigkeit vor dem Kampagnen start festlegen, unterteilt zwischen Kampagnenschwierigkeit und Schlachtenschwierigkeit. Leider ist es aber so, dass hier dadurch nicht die KI schlauer wird, sondern nur aggressiver und sie „cheatet“ mehr. Zumindest bei den Schlachten sollte man nicht sehr schwer wählen bei dem Regler, denn das führt nur zu unheimlich stark gecheateten Einheiten der KI. und wer mag es schon, wenn eine Einheit Miliz der KI zum gefährlichen Gegner für die eigene Garde wird, nur weil sie versteckt fast dieselben Werte wie Garde hat?

6.) Kann ich während der Kampagne Änderungen an den Einstellungen vornehmen?

Bedingt geht das. Hierfür muss man mit der Maus rechts oben im Bildschirm hingehen und das Menü bei der „Labertante“ öffnen. Hier kann man neben dem Speichern auch diverse kleine Änderungen noch vornehmen, glücklicherweise für einige auch eine nachträgliche Änderung bei dem Schwierigkeitsgrad der Schlachten. Weitere Änderungen gehen hier wie üblich auch, zum Beispiel den Sound ausstellen usw.

7.) Warum kann ich nicht alle Einheiten rekrutieren?

Im Grundsatz kann man jede Einheit bei dem entsprechenden Volk auch rekrutieren, welche hierfür vorgesehen ist. Leider ist dieses nicht immer so ersichtlich, denn einige Einheiten lassen sich nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen rekrutieren. Zum einen ist natürlich die Ausbaustufe der Gebäudeart Kaserne hier entscheidend, zum anderen ist die eine oder andere Technologie hierfür erforderlich und zu guter letzt gibt es Einheiten, welche nur in einer bestimmten Region / Provinz erhältlich sind. Das beste, weil am meisten gefragte Beispiel sind hier die „Grenzer“ bei der Fraktion Österreich – Ungarn:
Diese gibt es nur in der Provinz Kroatien (Zagreb) und nur, wenn man hier die höchste militärische Gebäudestufe hat. Ferner ist hier auch die Erforschung diverser Technologien erforderlich, zum Beispiel die der „gezogenen Läufe“.

Neben solchen speziellen Einheiten kommt auch des Öfteren die Frage auf, wieso man als Republik keine der schönen Garden mehr rekrutieren kann. Als Republik hat man nur die allgemein bekannte republikanische Garde, denn alle anderen sind an die Regierungsform absolute, bzw. konstitutionelle Monarchie geknüpft. Dieses betrifft auch manche Einheiten aus dem DLC „Eliteeinheiten des Westens“, zum Beispiel die Schweizer Garde der Franzosen. Als Republik gibt es diese nicht!

8.) Welchen Hafen soll ich bauen?

Im Spiel kann man 3 unterschiedliche Hafentypen bauen:

- Fischereihafen
- Handelshafen
- Militärhafen

Alle haben diverse Ausbaustufen und ihre Vor- und Nachteile im Spiel. Das man all die Kriegsschiffe nur im Militärhafentyp bauen kann ist natürlich logisch, aber ein Militärhafen erwirtschaftet keinen gewinn aus Handel! In einem Handelshafen kann man wiederum n ur Handelsschiffe und kleine Schiffe (Schaluppen und Brigg) bauen und ein Handelshafen ernährt nicht eine hungernde Bevölkerung, die revoltieren kann.
Man muss sich also gut überlegen wo man welchen Hafentyp setzt um auch das Optimum zu erreichen. Hat eine Provinz keine Bauernhöfe, empfiehlt sich an sich meistens ein Fischereihafen, allerdings kommt es auch hier wiederum auf die Provinz an, denn eine armselige Provinz wie das Nordwestterritorium ist nicht gleich zu setzen mit einer Provinz in Europa oder in Indien oder an der amerikanischen Ostküste.
Sinnlos ist es auch, übermäßig viele Militärhäfen zu bauen, denn an und für sich reichen hier wenige aus um eine vernünftige Flotte aufzustellen. Ein Handelshafen weit aber jeder Handelsroute ist ebenso unsinnig.

9.) Wie ist das mit den Dörfern die zu Städten werden?

In Empire: Total War hat Creative ein neues System bei den Provinzen eingeführt. Hier gibt es nun eine Provinzhauptstadt und dezentralisiert weitere Unterstädte mit unterschiedlichem Gebäudetyp (Industrie, Landwirtschaft, Kultur, Kirche, Schule, Häfen). Wenn die Bevölkerung wächst, dann werden je nach Wachstumsrate mehr oder weniger schnell weitere Dörfer zu Städten freigeschalttet und ermöglichen so weiteres Einkommen. Durch einen Doppelklick mit der Maus auf die Provinzhauptstadt erfährt man u.a. ob und wenn ja wann ein weiteres Dorf zur Stadt wird.

10.) Ich bin ständig nahezu pleite, warum?

Die Wirtschaft im Spiel ist vollkommen neu aufgezogen worden und wurde zusätzlich noch mal mit einem Patch (1.2) geändert.
Der Grund für die Geldknappheit liegt natürlich ganz einfach im zu geringen Einkommen gegenüber zu hohen Ausgaben für das Militär, bzw. auch weiten Ausgaben für das Bauen und Reparieren usw.
Als Maßnahme zur Einkommenssteigerung geht es also darum die Einnahmen zu erhöhen und die Ausgaben so gering wie möglich zu halten. Der erste Schritt hierfür lautet somit, dass man hier erstmal nur ein Militär hält, was man sich auch leisten kann. Diese umfasst sowohl die Gesamtzahl der Einheiten, aber auch die Art der Einheiten, denn gute Einheiten sind logischer Weise teurer als weniger gute.
Um das Einkommen zu steigern, muss man zunächst bei der Technologie das allernotwendigste erforschen und sich ansonsten auf die Landwirtschaft und auch bei der Industrie ansetzen, denn je besser hier diese Sachen sind, desto bessere Gebäude kann man bauen und desto mehr Einkommen werfen sie ab.
Der nächste Generaltipp lautet: Schließt Handelsabkommen mit so vielen Nationen ab wie ihr könnt, denn Handel bringt Geld! Hierzu gehört auch, dass ihr die in den drei Handelszonen auf der Karte Handelschiffe postiert, denn so kommt ihr an begehrte Güter die noch mehr Geld bringen.

[ Editiert von Administrator Seydlitz am 28.11.09 14:12 ]



Mitglied im DMUC Entwicklerteam als Betatester und Ratgeber!
Mitglied bei Garde du Corps Entwicklerteam!

:)

Seydlitz Offline




Beiträge: 1.234

16.09.2009 10:32
#2 RE: Die häufigsten Fragen und ihre Antworten! Thread geschlossen

11.) Wieso habe ich nie eine Fluss-Schlacht?

Zu den Vorgängern gibt es hier einen kleinen entscheidenden Unterschied was die Ausgangslage zu einer Fluss-Schlacht angeht. Die eigene Armee oder die des KI Gegners muss genau auf der Brücke stehen damit es eine solche Schlacht gibt. Kurz vor oder neben der Brücke reicht nicht aus!

12.) Meine Kavallerie (und die der KI) verheddert sich immer in den Zäunen / Mauern, wieso?

Das ist so wie im Springreiten des Pferdesports: Man muss frontal im relativen rechten Winkel auf die Zäune und Mauern zureiten, dann springen sie auch komplett ohne Probleme darüber hinweg. Ist der Winkel zu spitz, bleibt die Einheit kleben und verheddert sich.

13.) Wieso kann ich von einigen Einheiten nur eine bestimmte Zahl rekrutieren?

Diverse Einheiten sind im Spiel mit einer Maximalzahl versehen, z.B. die Gardeinfanterie und Kavallerie. Diese gibt es maximal jeweils 6 Mal. Andere Einheiten gibt es auch mit solchen Beschränkungen, z.B. die hessische Infanterie der Briten in Nordamerika, wieder andere gibt es sogar nur 1 Mal, z.B. die britische Goldstream Guards und Black Watch, aber auch viele andere! Dieses hat mit einer Balance im Spiel zu tun mit der verhindert werden soll, dass hier mit Eliteeinheiten „gespamt“ werden kann.
Nur wenn die Einheit vernichtet wird, bzw. es bei den Garden einen Totalverlust einer Einheit gibt, kann man nachrekrutieren.
Siehe hierzu allgemein auch Frage 7, denn diverse betroffene Einheiten sind auch nur örtlich begrenzt rekrutierbar!

14.) Wenn eine Einheit von mir hinter einer Mauer in Deckung geht, schießt sie quasi gar nicht, wieso?

Das ist ein Bug im Spiel mit dem man leider derzeit leben muss. Ob er korrigiert wird steht nicht fest. Leichte Infanterie schießt allerdings etwas besser hinter den Mauern, nur so als Tipp.

15.) Meine Artillerie feuert trotz Befehl zum „Feuer einstellen“ weiter, wieso?

Das ist auch ein Bug, welcher aber angeblich mit Patch 1.4 behoben werden soll. Bis dahin oder falls er dann noch weiterhin auftritt, folgendes machen: Aufprotzen und wieder Abprotzen und den Autofeuerbutton deaktiviert lassen!

16.) Warum saufen Schiffe ab, obwohl sie noch gar nicht so zerstört sind laut Anzeige?

Es handelt sich vermutlich um einen Bug in der Anzeige, der aber meines Wissens nur die Galeonen, Fleuten und Ostindienfahrer betrifft. Diese Schiffe verlieren bei Rumpftreffern kaum Kanonen, haben einen laut Anzeige noch gar nicht mal so kaputten Rumpf und schwupps saufen sie plötzlich ab!

17.) Ich habe immer so schnell mit allen Krieg, wieso?

Die Diplomatie ist arg „verüberkompliziert“ worden wegen diverser Bugs, leider. Ein Bug ist z.B. die Darstellung „meine Nation gegenüber anderen und andere gegenüber mich“. Beide Kartendarstellungen im Diplomatiemenü sind verdreht worden. Wenn man das berücksichtigt, wird schon wieder vieles klarer. So hasst zum Beispiel Polen Preußen und mag es nicht! Preußen mag aber Polen. Ergo ist die Kriegserklärung von Polen erklärlicher.
Zur Verhinderung helfen diplomatische Aktionen wie Handelsabkommen zum Teil, aber man kann auch Forts an den Grenzen bauen, denn die schrecken tatsächlich in vielen Fällen ab.

18.) Mein Handelseinkommen bricht plötzlich ein, warum?

Mal im Menü nachsehen und man sieht, dass hier das Blockadesymbol da ist. Das bedeutet, dass irgendwo und irgendwie die Seeroute(n) von Feinden blockiert sind. Mal ganz genau nachsehen gehen bei den Häfen und den Handelsrouten!

19.) Wieso kann ich eine der Landbrücken nicht mehr benutzen?

Im Spiel gibt es diverse Landbrücken um die Bewegung über Meerengen zu erleichtern. Zum Beispiel bei Gibraltar und bei Dänemark zu Schweden. Wenn man hier nicht rüberkommt liegt es daran, dass eine feindliche Flotte in der Nähe ist und sich die Landbrücke in dem roten Abfangbereich dieser Flotte befindet.
Auch wenn es sich um eine Landbrücke handelt, so erfolgt de Fakto der Transport quasi mit Fähren und die können nicht auslaufen, wenn da ne feindliche Flotte nah genug dran ist.

20.) Wann hat man in der Schlacht Verteidigungsgerät?

Wenn 2 Runden lang eine Armee an derselben Stelle mit stehen bleibt erscheinen um die Armee rum auf der Kampagnenkarte so Pfähle. Jetzt hat diese Armee das Verteidigungsgerät zur Verfügung, also spanische Reiter oder Schanzen bei der Infanterie, Minen bei der leichten Infanterie und Verschanzungen bei der Artillerie. Man kann diese nutzen oder auch nicht, die Option bleibt offen.



Mitglied im DMUC Entwicklerteam als Betatester und Ratgeber!
Mitglied bei Garde du Corps Entwicklerteam!

:)

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen