Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 374 mal aufgerufen
 Entstanden aus Kämpfen und Kriegen: Großbritannien
Cicero1995 Offline




Beiträge: 2.159

25.10.2009 21:50
RE: Kapitel III Thread geschlossen

Kapitel 3: Winter 1705 – Winter 1707 Seekonflikte

Im Oktober wurde bekannt das Portugal von Spanien vernichtet wurde. Da Portugal ein wichtiger Handelspartner gewesen ist, ärgerte man sich sehr darüber. Die neue Regierung beschloss so schnell wie möglich einen neuen Handelspartner zu finden.
Im November war die Zufriedenheit der Regierung von 99 % (vor der Wahl) auf 51 % (nach der Wahl) gesunken. Was für den neuen Premierminister noch schlimmer war: Hauptsächlich die Engländer waren unzufrieden. Die Regierung hatte sich drauf eingestellt das es in Amerika Unzufriedenheit geben könnte aber in England hatten sie nicht damit gerechnet. Ende des Monats gab es dann die ersten kleineren Aufstände. Noch fand man diese nicht bedrohlich da diese sehr klein waren und in kleinen Dörfern stattfanden aber am 18. Dezember 1705 gab es den ersten großen Aufstand in London. Mehrere Tausend Leute gingen durch die Straßen und zerstörten Fenster und Läden. Am Ende hatte man es dem Militär zu verdanken das es nur dabei blieb. Ausgerechnet die Truppen die London vor einem möglichen Angriff der Franzosen schützen sollten mussten nun die Regierung vor den eigenen Einwohner schützen. Am Ende wurden 587 Tote gezählt. Dazu gab es unzählige Festnahmen. Denn Gefangen sollte nach der Weihnachtszeit der Prozess gemacht werden. König William III. schien das ganze jedoch relativ egal zu sein. Er fuhr an Weihnachten mit seiner Familie in die Oper. Während die Minister von mehreren hundert Soldaten geschützt wurden, waren beim König nur ein paar Polizisten. Während der König freundlich begrüßt wurde gab es heftige Beleidigungen als die Regierung die Oper betrat. Jedoch blieb alles friedlich.

Während im Januar die Gefangenen des Aufstands die Todesstrafe bekamen und erschossen wurden, griff General Churchill das Cherokee-Dorf an. Etwa 850 Briten gegen rund 1500 Indianer. Trotz der Unterlegenheit war sich Churchill des Sieges sicher.





Replay der Schlacht:
England - Cherokee.empire_replay


Die Schlacht war schnell geschlagen und das Cherokee-Territorium erobert. Mit nur 220 Toten war die Armee gut davon gekommen. Bei den Cherokee fielen 1386 Indianer. Man beschloss im Dorf zu bleiben um die zum Wiederaufbau zu helfen, das Dorf auszubauen und um die Truppen aufzufüllen. Da dies Geld brachte wollten viele Einheimische in die Armee von Churchill. Also rekrutierte er noch ein paar neue Einheiten um das Nachbardorf anzugreifen.
In der Karibik glaubte man mittlerweile Geister gesehen zu haben. Die englischen Flotten fanden keine Schiffe der Franzosen. Im Februar zog man die Schiffe dann zu den Bahamas zurück.

Als Admiral John Leak im Mai desselben Jahres die Bahamas erreicht hat traut er seinen Augen nicht. Eine französische Flotte! Sie kam anscheinend aus dem Golf von Mexiko und befand sich zwischen Kuba und den Bahamas. Sofort wurden die Schiffe zum Kampf bereit gemacht.



Replay der Seeschlacht:
Seeschlacht_Greenwish F - E.empire_replay

Admiral Leak war trotz des Verlustes glücklich da er eine Fregatte in die Flotte aufnehmen konnte. Die Besatzung der Fregatte starb schon in der Schlacht.

Im Spätsommer belagerte eine französische Flotte erneut Greenwish. Aber es wurde nicht unternommen da man keine verfügbaren Schiffe hatte. Die Regierung in London schaffte es derweil einen neuen Handelspartner zu finden. Eigentlich wollte man mit den Dänen, doch diese lehnten ab. Also wurde es am ende Polen-Litauen. Die Verhandlungen liefen ohne Probleme ab und man hatte die gesamte Zeit einen normalen Umgangston.
In Amerika bereitete man sich darauf vor die Cherokee innerhalb der nächsten beiden Jahre zu vernichten.

Im Frühjahr konnte sich die Flotte von Admiral Leak endlich nach Grand Bahama zurückziehen und konnte die Schiffe reparieren lassen. Im selben Monat kamen auch die letzten Schiffe zurück von ihrer Suche.
In London machte sich die Regierung mal wieder unbeliebt. Diesmal bei den Adligen. Im August beschloss man die Steuern in Europa für den Adel zu erhöhen. Mal wollte damit die Mittel- und Unterklassen der Bürger etwas befriedigen. Doch das Führte dazu dass nun die Adligen sehr, sehr sauer waren. Einige fragten sogar den König ob er sich da nicht mal einmischen konnte. Doch der König lehnte ab da er sich in so was nicht einmischen wollte.
In Portsmouth schaffte man es schnell zwei Schiffe der 4. Klasse zu bauen. Diese beiden Schiffe machten sich sofort auf den Weg nach Greenwish.

Replay der Seeschlacht:
Seeschlacht ENG. - FRA..empire_replay

Innerhalb weniger Minuten war die Flotte versenkt. Man war zufrieden. Ein Schiff der Franzosen ging in die Luft, ein Schiff konnte man entern und der Rest ist gesunken. Das geenterte Schiff nahm man in die Flotte auf. Die drei Schiffe machten sich daraufhin auf den Heimweg. In Portsmouth wurden die drei Schiffe erst einmal repariert. Bei den englischen Schiffen musste nur wenig gemacht werden, das französische Schiff schaffte es aber nur noch gerade so in den Hafen.

Fast genau zwei Jahre nach dem Aufstand gab es erneut einen Aufstand. Diesmal aber vor allem von Adligen. Die Leute zerstörten alles was ihnen in den Weg kam. Erneut mussten Polizei und Militär eingreifen. Es gab 734 Tote und 3763 Festnahmen. Wie bereits beim letzten Aufstand wurden auch diesmal die Gefangenen erschossen. Doch manch Adliger konnte durch sein Leben retten indem er der Regierung fast sein gesamtes Hab und Gut gab.
In Amerika hatte sich die Lage beruhigt. Auf See waren die Franzosen nicht mehr zu sehen und bedrohliche Armeen an der Grenze gab es auch nicht. Also beschloss die Regierung das Churchill im Jahr 1707 die Cherokee endgültig vernichten sollte. Churchill bereitete sofort seine Truppen auf die Schlacht vor.

Aktuelle Situation:

Europa:


Amerika:


Indien:



Meine Steam-Screenshot-Sammlung von ETW, NTW, STW2, Radsportmanager, Oblivion usw. Reinschauen lohnt sich: http://steamcommunity.com/profiles/76561...58/screenshots/

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen